www.stephan-darnstaedt.de.tp // Inoffizielle Fanpage von Stephan Darnstaedt bekannt aus DSDS mit Insider Infos Gratis bloggen bei
myblog.de

Interviews

Neues Interview mit Stephan Darnstaedt zum bevorstehenden Auftritt
zum Oberkircher Kindertag am 10.06.2006, DSDS und seinen Zukunftsplänen:


Frage: Wie geht es Ihnen?
Stephan Darnstaedt: Mir geht es gut, danke.

Frage: Haben Sie sich vom Superstar-Rummel erholt?
Stephan Darnstaedt: Seit ich ausgestiegen bin, klingt der Stress nach und nach ab.
Es war klar, dass mit dem DSDS-Finale auch das Interesse der Medien nachlässt.


Frage: Frustriert das nicht?
Stephan Darnstaedt: Die Ruhe tut gut. Ich kann mich jetzt auf den
Realschulabschluss konzentrieren. Ein höherer Bildungsabschluss ist
wichtig - auch im Leben eines Künstlers.


Frage: Sie wollen nach der Superstar-Misere noch immer Künstler werden?
Stephan Darnstaedt: Auf jeden Fall. Neben Tierarzt sind Sänger und Schauspieler
meine Traumberufe. Ich brauche die Herausforderung, so wie »Deutschland
sucht den Superstar« eine war. Ich hätte am Anfang jeden für verrückt
erklärt, der mir prophezeit hätte, dass ich es bis zur Mottoshow
schaffe. Nach jeder Show habe ich mir das Ziel gesetzt, die nächste
Hürde zu schaffen. Schritt für Schritt, vom Casting über das Recall kam
ich unter die besten Zehn. Darauf kann ich, denke ich, stolz sein.


Frage: Stimmlich haben Sie aber nicht überzeugt.
Stephan Darnstaedt: Ich war anderen Kandidaten in der Show unterlegen. Viele
hatten jahrelange Gesangsausbildungen hinter sich, während ich bisher
nur im Schulchor gesungen habe. Wenn die Schule vorbei ist, werde ich
jedoch meine Stimme ausbilden lassen.


Frage: Möchten Sie es erneut als »Superstar« probieren?
Stephan Darnstaedt: Nein. Ich glaube, ich dürfte rein rechtlich auch gar nicht
mehr an der DSDS-Show teilnehmen. Ich fühle mich wie ein absoluter
Anfänger und möchte nach und nach mein Profil als Künstler entwickelt.
Die Medien stellten mich als Boygroup-Typ und Mädchenschwarm dar. Ich
sehe mich eher als lässigen Menschen ohne große Ansprüche. Ich gebe
mich mit dem zufrieden, was geboten ist.


Frage: Und was wird Ihnen geboten?
Stephan Darnstaedt: Fernsehproduzenten und Plattenfirmen haben bei mir
angeklopft. Mit letzten gibt es schon Gesprächstermine, entschieden ist
jedoch noch nichts. Loslegen kann ich eh erst im Juli, da ich bis dahin
vertraglich an RTL gebunden bin.


Frage: Sie bereuen Ihre Teilnahme bei DSDS also nicht?
Stephan Darnstaedt: Überhaupt nicht, sie war eine sehr wichtige Erfahrung, auf
die ich nicht verzichten möchte.


Frage: Auf der Bühne sah das manchmal anders aus.
Stephan Darnstaedt: Ich hatte einfach zu wenig Bühnenerfahrung. Und ja, ich war
relativ nervös, sobald ich vor mehr als 30 Menschen stand. Bei der Show
waren es sogar 1200. Da fühlt man sich auf einmal wie eine Ameise. Ich
habe immer gezittert, zumal ich wusste, dass andere besser singen
können als ich. Das größte Problem war aber die Boulevardpresse. Die
picken sich immer einen heraus, der zu beißen hat und stürzen sich wie
die Geier auf ihn: in dem Fall auf mich. Ich stand zum ersten Mal auf
der Bühne und wurde sofort als »Heulsuse« bezeichnet. Das ging mir auf
den Nerv.


Frage: Bei ihrem Auftritt am Kindertag werden sicher auch mehr als 30 Fans
kommen. Sind Sie nervös?

Stephan Darnstaedt: Wenn ich ehrlich bin, ja. Die Angst, ausgebuht zu werden,
hat wohl jeder, der auf der Bühne steht. In dem Moment würde man am
liebsten das Mikrophon hinschmeißen und gehen. Und dennoch freue ich
mich schon sehr auf Oberkirch.


Frage: Wird Ihre Freundin mitfiebern?
Stephan Darnstaedt: Die gibt es nicht. Ich bin noch immer glücklicher Single.

Das Interview wurde geführt von Silke Keil
Redakteurin der Mittelbadischen Presse in Oberkirch
Erschienen auf: http://www.stephan-darnstaedt.de.tp/

Deine Meinung zu diesem Interview schreiben
24.5.06 16:59


Werbung



S T E P H A N - D A R N S T A E D T

Home
Termine
Ältere Interviews (Archiv)
Bildergallerie Kleve 09.09.2006
Bildergallerie Oberkirch
Bildergallerie (nicht DSDS)

F A N - S E R V I C E S

Fanpost- Adresse *NEU*
Fragen an Stephan
Aktuelles abonnieren

F A N S / C O M M U N I T Y

Gästebuch
Kontakt